Die Bahnhofskathedrale

Irgendwo im Dunkel gibt es eine riesige Bahnhofs(halle)kathedrale.
Hier leben Menschen, die sich fatalistisch dem Dienst am Kapitalismus verschrieben haben. Beten ihn im Missbrauch religiöser Rituale förmlich an, "tanzen um das goldene Kalb". Ein Prediger ruft immer wieder: "Geld vermag alles, es zeugt sich selbst in alle Ewigkeit!"
Ist dieser Inhalt nur fantasy? Oder erleben wir nicht täglich den Einfluß der Macht jener, deren Geld sich stets vermehrt? Ist nicht die Welt dadurch schon an vielen Orten mit "Geldscheinen in Brand gesetzt"? Geld führt zu Wohlergehen. Wenn es als Tauschmittel dient. Wird es zum Welt-Herrschafts-Element beschwört es unheilvolle Entwicklungen herauf: Gier nach noch mehr Geld, Zinsen wachsen zu Götzen heran, die Wenig-Bemittelten werden als Ballast abgetan.

Rezitation: Rudi Hausmann + Orgel: Alois Hörlesberger

Termin
Zeit16:00-17:00 Uhr
OrtKirchenplatz 1
2120 Wolkersdorf im Weinviertel
E-Mail-Adresseagnethe.siquans@univie.ac.at
VeranstaltungsstättePfarrkirche Wolkersdorf

Termine als iCal-Datei downloaden

Kontakt

Kontaktdaten von Katholisches Bildungswerk Wolkersdorf
VeranstalterKatholisches Bildungswerk Wolkersdorf
AdresseGoldschmiedgasse 8
Wolkersdorf
E-Mail-Adresseagnethe.siquans@univie.ac.at

Zum Routenplaner